Links Allgemein


Landespräventionsrat

Information, Unterstützung, Beratung, Organisation und Förderung rund um das Thema Prävention in Niedersachsen.


Hansestadt Uelzen

Bürgerservice Rathaus Tourismus Veranstaltungen Familie & Soziales Aktuelles. Hier erfahren Sie genaue Zuständigkeiten und Öffnungszeiten


Landkreis Uelzen

Informationen über alle Dienstleistungen der Verwaltung des Landkreises. Sie können sich über Ihre Anliegen informieren und Behördenkontakte vorbereiten. Sie erfahren genaue Zuständigkeiten, Öffnungszeiten und auch, welche Dokumente Sie mitbringen müssen.


Broschüren der Polizei

Hier gibt es verschiedene interessante Broschüren zur Kriminalprävention, kostenlos zum Download.


Fach-und Beratungsstelle für religiös begründete Radikalisierung 

Es werden Angehörige von Menschen beraten, die eine gewaltorientierte extremistische Religionsauslegung vertreten und / oder sich einem Milieu zugehörig fühlen, in dem eine solche Religionsauslegung dominiert. Zudem richtet sich das Angebot auch direkt an Menschen, die sich von einer Gruppe, die eine gewaltorientierte extremistische Religionsauslegung vertritt, distanzieren wollen. Weiterhin bieten sie Beratung und Informationsveranstaltungen für Fachkräfte an. Das Angebot ist kostenlos, anonym und in mehreren Sprachen möglich (Arabisch, Dari, Deutsch, Englisch, Farsi, Kurdisch, Türkisch).


illegale  Graffiti

Vollgeschmierte Hauswände, Straßenschilder und Zugwaggons: ein mittlerweile alltägliches Bild in deutschen Städten. Auf rund 200 Millionen Euro summieren sich alljährlich die durch illegale Graffiti verursachten Kosten, so das Ergebnis einer Studie des Deutschen Städtetags. Die meist jugendlichen Sprayer sind sich über die rechtlichen und finanziellen Konsequenzen ihres verbotenen Hobbys oft nicht im Klaren. Die gesetzliche Ahndung reicht bis zum Besitzverbot entsprechender Werkzeuge. Der Zentralverband der Deutschen Haus- und Grundeigentümer teilte 2005 mit, dass die Entfernung unerlaubter Graffiti von Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln pro Jahr rund 500 Millionen Euro koste. Die Deutsche Bahn beziffert ihre Schäden im Jahr 2012 auf 33 Millionen Euro, von 30.000 Vandalismustaten seien 14.000 Graffiti-Fälle.


Graffiti

Graffiti, italienisch Singular Graffito, steht als Sammelbegriff für thematisch und gestalterisch unterschiedliche sichtbare Elemente, zum Beispiel Bilder, Schriftzüge oder Zeichen, die mit verschiedenen Techniken auf Oberflächen oder durch deren Veränderung im privaten und öffentlichen Raum erstellt wurden. Die Graffiti werden zumeist unter Pseudonym und illegal gefertigt. Die Akzeptanz und Definition von Graffiti ist unterschiedlich geprägt. Werden nicht genehmigte Graffiti in der öffentlichen Wahrnehmung, insbesondere in der westlichen Welt meist als Form des Vandalismus betrachtet, werden sie von anderer Seite auch als Form der Kunst anerkannt. Beides schließt sich jedoch nicht aus. Öffentliche Einrichtungen treffen vielschichtige Maßnahmen, um das illegale Anbringen von Graffiti zu verhindern. Viele Gemeinden geben spezielle Flächen frei.


Migration und Asyl

Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe im Landkreis Uelzen.


Unterstützung bei der Integration

amfn e.V. Ist für eine gesellschafts-politische Integration von Einwanderern. Sie fördert die Entfaltung der kulturellen Vielfalt in der Gesellschaft.

Landesstelle jugendschutz

Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) arbeitet zu aktuellen Themen des Kinder-und Jugendschutzes. Die Tätigkeitsfelder sind: Fortbildungen, Materialentwicklungen, Fachberatung, Projekte und Arbeitskreise, Gremien und downloads vieler Broschüren zu aktuellen Themen. Ziel ist, Sachkenntnisse zu vermitteln und pädagogische Handlungs-kompetenzen zu erweitern.

Medizin Rechtsanwälte-Beratungsnetz

Der Medizinrechtsanwälte e.V. ist ein Zusammenschluss von Rechtsanwälten, deren Tätigkeitsschwerpunkt das Arzthaftungsrecht und die Vertretung von Geschädigten in allen Angelegenheiten mit medizinischem Bezug (z.B. Personenschäden und Sozialversicherungsrecht) auf Patientenseite darstellt.Das Beratungsnetz bietet eine Vermittlung lokal angesiedelter, fachlich versierter Rechtsanwälte, die als Vertrauensanwälte des Medizinrechts-Beratungsnetzes tätig sind. Es werden Beratungsscheine für ratsuchende Patienten ausgestellt werden, die zu einem kostenfreien juristischen Orientierungsgespräch mit einem vorgeschlagenen Vertrauensanwalt in örtlicher Nähe berechtigen. Auf diese Weise soll ratsuchenden Patienten der Zugang zu hochqualifiziertem Rechtsrat erleichtert werden. Um die örtliche Nähe zu gewährleisten, hat der Medizinrechtsanwälte e.V. ein dichtes Netz von Vertrauensanwälten aufgebaut, das sich über ganz Deutschland erstreckt.

Bei der Helpline Glücksspielsucht können sich Betroffene und Angehörige zu allgemeinen Fragen rund ums Thema Glücksspiel und Spielsucht anonym in Hamburg beraten lassen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vermitteln in gegebenenfalls in weitere, geeignete Hilfsangebote. Telefon: (040) 23934444  Montags - Donnerstags 10.00 - 18.00 Uhr, Freitags 10-15 Uhr (zum Ortstarif aus dem deutschen Festnetz). Die Helpline-Glücksspielsucht wird im Auftrag von SUCHT.HAMBURG betrieben vom LUKAS Suchthilfezentrum Hamburg-West.  Bundesweit steht das Beratungstelefon zur Glücksspielsucht der BZgA unter 0800 / 1372700 kostenlos und anonym zur Verfügung (Montag bis Donnerstag 10 - 22 Uhr, Freitag bis Sonntag 10 - 18 Uhr).